Händlerbund Käufersiegel
35x weber.dur 141 Schlitzmörtel Verfüllmörtel Universalmörtel 20kg
Für vielfältige Einsätze im Reparatur- und Rohbaubereich, sowie Sanierungen

719,90 €
1,03 € pro 1 kg
inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand
Sofort verfügbar
Palette(n)
Unsere Zahlungsarten:

Beschreibung

35x weber.dur 141 Schlitz Verfüllmörtel Universalmörtel 20kg


Für vielfältige Einsätze im Reparatur- und Rohbaubereich, sowie Sanierungen

Anwendungsgebiet:
weber.dur 141 ist ein Spezialmörtel mit hohem Leichtzuschlaganteil. Ideal zum Verfüllen von Wandschlitzen, Installations- und Kabelschächten.

Produktbeschreibung:
weber.dur 141 ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel.

Zusammensetzung:
Zement, Weißkalkhydrat, mineralische Leichtzuschläge, klassierte mineralische Zuschläge, Zusätze für eine bessere Verarbeitung und Haftung

Produkteigenschaften:

  • gutes Haftvermögen an Rohren
  • Verfüllmörtel für Hohlräume
  • ist maschinell und von Hand zu verarbeiten
  • als Ausgleich bei der Montage von Fenstern und Zargen



Körnungen: bis zu 1 mm
Farbtöne: naturgrau
Auftragsdicke: 10 mm bis 200 mm
Wasserbedarf: ca. 12 l / 20 kg
Lagerung: Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material bis zu 1 Jahr lagerfähig.
Verbrauch / Ergiebigkeit: ca. 34,0 l / 20 kg

Qualitätssicherung:
weber.dur 141 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung.

Allgemeine Hinweise:

  • Dem Mörtel dürfen keine Zusätze zugemischt werden.
  • Während der Verarbeitung und Austrocknung darf die Temperatur der Luft, der verwendeten Materialien und des Untergrundes nicht unter + 5° C absinken.
  • Frische Putzflächen sind vor direkter Sonnenstrahlung, starkem Wind oder Feuchtigkeitseinwirkung zu schützen.
  • Anwendung und Ausführung gemäß DIN 18 350 VOB/C und DIN 18 550.
  • Verbrauchsangaben beziehen sich auf die Mindestschichtdicke und können abhängig von Untergrund und Verarbeitung variieren. Exakte Verbrauchswerte sind durch Probeflächen am Objekt zu ermitteln.
  • Angrenzende Bauteile sind vom Putzsystem zu trennen.
  • Sinterhaut vor dem Aufbringen weiterer Schichten entfernen.


Untergrundvorbereitung:

  • Der Untergrund muss tragfähig, trocken und frei von Staub und haftmindernden Substanzen sein.
  • Trockene oder stark saugende Untergründe sind vorzunässen.
  • Dichte Untergründe (z. B. Beton) erfordern eine Vorbehandlung mit der mineralischen Haftbrücke weber.dur 101 als Rillenspachtelung.
  • Standzeiten nach einer Putzgrundvorbehandlung beachten.
  • Bei Sonderbaustoffen ist die Untergrundtabelle zu beachten.
  • Bei ungeeigneten Putzgründen (z.B. Abweichungen von DIN 1053 "Mauerwerk" und DIN 18202 "Toleranzen im Hochbau") sind Bedenken geltend zu machen und es ist Abhilfe zu schaffen.
  • Für lot- und fluchtgerechte An- und Abschlüsse Putzprofile mit Profil-Ansetzmörtel weber.mix 125 ansetzen.


Verarbeitung:
maschinell: Der Mörtel kann mit allen üblichen Putzmaschinen verarbeitet werden (siehe Ausrüstungsplaner).
von Hand: Den Inhalt eines Sackes mit der angegebenen Menge Wasser gründlich durchmischen, so dass eine verarbeitungsgerechte Konsistenz entsteht.

  • Den Mörtel in der angegebenen Dicke auftragen.
  • Den frisch aufgetragenen Putzmörtel lattenrecht und nestfrei abziehen.
  • Die Oberfläche des Unterputzes entsprechend der vorgesehenen weiteren Beschichtung bearbeiten.


Besondere Hinweise:

  • Standzeit vor dem Antrag weiterer Beschichtung: 1 Tag je 5 mm Auftragsdicke.
  • Mindeststandzeit 7 Tage.


Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
31.10.2014

Arbeitsschutz und Lagerung

H315
Verursacht Hautreizungen.
H318
Verursacht schwere Augenschäden.
H335
Kann die Atemwege reizen.
P101
Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103
Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302+P352
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/… waschen.
P305+P351+P338
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P310
Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt/… anrufen.
P362
Kontaminierte Kleidung ausziehen.
P501
Inhalt/Behälter … zuführen.
13
Nicht brennbare Feststoffe
1 - schwach wassergefährdend

Gefahren

Gefahr
Gesundheitsgefährdend
GHS07 Gesundheitsgefährdend
Ätzend,Reizend
GHS05 Ätzend,Reizend

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
65997-15-1
1305-62-0
109-66-0
78-78-4

  • Gebinde: Palette
  • Versandgewicht: 700,00 kg
  • Inhalt: 700,00 kg
Techn. Merkblatt

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenbl.

Sicherheitsdatenblatt:

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Loading ...
bauschnell.de Kundensupport
bauschnell.de Hallo
Wie kann ich dir helfen?
15:43