42x weber.therm 300 grau 30kg

Artikelnummer: 843416_Palette

Wärmedämm-Verbundsystemen, Renovierungsmörtel zum Überziehen von tragfähigen Putzen.

Kategorie: Mörtel, Zement, Putz


725,99 €
0,58 € pro 1 kg

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (Spedition - 58,90 EUR)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Palette


Palette (42 Sack je 30kg) weber.therm 300 Klebe- und Armierungsmörtel zum unschlagbaren Preis

Mineralischer, universeller Klebe- und Armierungsmörtel in den weber.therm-Systemen A 100, A 200 und B 100 - Renovierungsmörtel zum Überziehen tragfähiger Putze

Anwendungsgebiet:
Dickschichtiger, mineralischer Klebe- und Armierungsmörtel in den weber.therm A 100, A 200, B 100 und AK 500/BK 500 Wärmedämm-Verbundsystemen, Renovierungsmörtel zum Überziehen von tragfähigen Putzen.

Produktbeschreibung:
weber.therm 300 ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel.

Zusammensetzung:
Zement, Weißkalkhydrat, klassierte mineralische Zuschläge, Fasern, Hydrophobierungsmittel, Zusätze für eine bessere Verarbeitung und Haftung am Putzgrund

Produkteigenschaften:
  • zeichnet sich durch eine hohe Klebkraft und ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften aus
  • ist hervorragend maschinengängig und auch als Siloware erhältlich
  • in Verbindung mit den weber.therm Armierungsgeweben wird eine leistungsfähige Armierungsschicht für die weber.therm Wärmedämm-Verbundsysteme erreicht.
  • kann auch zum Überziehen von tragfähigen Putzen eingesetzt werden.


Farbtöne: grau
Auftragsdicke: 5 mm - 8 mm
Wasserbedarf: ca. 8 l / 30 kg
Lagerung: Bei trockener, vor Feuchtigkeit geschützter Lagerung ist das Material bis zu 1 Jahr lagerfähig.

Untergrundvorbereitung:
  • Der Untergund muss tragfähig, ausreichend trocken und eben sein.
  • Die Ebenheit des Untergrundes muss den Anforderungen der DIN 18 202 "Toleranzen im Hochbau" entsprechen.
  • Schmutz, Staub und lose Teile müssen vom Untergrund entfernt werden.
  • Evtl. vorhandene Altanstriche müssen zu mind. 70% entfernt werden.
  • Bei kritischen Untergünden Haftzugprobe durchführen.


Verarbeitung

Verarbeitungsschritte:
  • Der Klebe- und Armierungsmörtel wird unter Zugabe der angegebenen Menge sauberen Wassers mit einem Rührquirl so lange durchmischt, bis eine verarbeitungsgerechte Konsistenz erreicht ist. Der Mörtel kann auch mit allen üblichen Putzmaschinen und Silomischpumpen (z.B. EMP) verarbeitet werden. Für das Aufbringen des Klebemörtels auf die Dämmplatten kann eine spezielle Klebepistole eingesetzt werden.


Kleben:
  • Die weber.therm Dämmplatten werden rahmenförmig und mit zwei oder drei senkrechten Streifen mit Klebemörtel beschichtet.
  • Der Mörtel ist so zu verteilen, dass nach dem Andrücken mindestens 50 % der Fläche mit dem Untergrund verklebt ist.
  • Bei ausreichend ebenen Untergründen und bei Verwendung der weber.therm speedy und express Dämmplatten kann der Mörtel auch maschinell in Wülsten auf den Untergrund gespritzt werden (min. 50% Bedeckung). Die Dämmplatten werden sofort danach in den Mörtel eingedrückt. Die weber.therm Dämmplatten können auch vollflächig mit Kleber beschichtet werden.


Armieren:
  • Der Mörtel wird ca. 5 bis 8 mm dick auf die Dämmplatten aufgetragen und plangezogen.
  • Anschließend wird das Armierungsgewebe grob weber.therm 310 in senkrechten oder waagerechten Bahnen mit Glätter oder Traufel faltenfrei in den Armierungsmörtel eingedrückt.
  • Die Oberfläche wird je nach Art des Oberputzes aufgekämmt (für Edelkratzputz) oder nur aufgeraut.


Überziehen von Putzen:
  • Der Mörtel wird auf die gereinigten bzw. entsprechend vorbehandelten Putzflächen bis max. 10 mm aufgetragen und plangezogen.
  • Falls Risse im Untergrund vorhanden sind, wird anschließend das Armierungsgewebe grob weber.therm 310 in senkrechten oder waagerechten Bahnen mit Glätter oder Traufel faltenfrei in den Armierungsmörtel eingedrückt.
  • Für die dickschichtigen Oberputze (z.B. Edelkratzputz) wird der Armierungsmörtel nach dem Anziehen mit einem Straßenbesen aufgeraut, für die übrigen Oberputze rau abgerieben.


Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
22.01.2015

Arbeitsschutz und Lagerung

H315
Verursacht Hautreizungen.
H318
Verursacht schwere Augenschäden.
H335
Kann die Atemwege reizen.
P101
Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103
Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302+P352
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/? waschen.
P305+P351+P338
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P310
Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt/? anrufen.
P362
Kontaminierte Kleidung ausziehen.
P501
Inhalt/Behälter ? zuführen.
13
Nicht brennbare Feststoffe
1 - schwach wassergefährdend

Gefahren

Gefahr
Ätzend,Reizend
GHS05 Ätzend,Reizend
 Gesundheitsgefährdend
GHS07 Gesundheitsgefährdend

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
65997-15-1
1305-62-0

Artikelgewicht: 1.260,00 Kg

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: