weber.ton 414 Egalisationsfarbe Fassadenfarbe

Artikelnummer: 84406X

Verarbeitungsfertige, silikatische Egalisationsfarbe für mineralische Untergründe

Kategorie: Fassadenfarbe

Inhalt

ab 49,99 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (4,90 EUR / Bestellung)

5 Eimer auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


weber.ton 414 Egalisationsfarbe Fassadenfarbe witterungsbeständig silikatisch

Verarbeitungsfertige, silikatische Egalisationsfarbe für mineralische Untergründe

Anwendungsgebiet:
weber.ton 414 eignet sich besonders zum Überstreichen von eingefärbten und ungleichmäßig ausgetrockneten, farbigen mineralischen Putzen und Silikatputzen.

Produktbeschreibung:
weber.ton 414 ist eine werksmäßig hergestellte, silikatische Fassadenfarbe auf Kaliwasserglasbasis.

Zusammensetzung:
Kaliwasserglas, Organische Bindemittel, Zusätze für eine bessere Verarbeitung und Haftung am Streichgrund, hochwertige Pigmente, Hydrophobierungsmittel

Produkteigenschaften:

  • witterungsbeständig
  • hoch diffusionsfähig
  • hoch wasserdampfdurchlässig
  • strukturerhaltend
  • hohe Deckkraft

 

Wasserdurchlässigkeitsrate w (DIN EN 1062-1)> 0.5 kg/m²·vh W1 hoch
Wasserdampf-Diffusionsstromdichte V (DIN EN 1062-1)> 150 g/m2d V1 hoch
Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd (DIN EN 1062-1)< 0,14 m
Glanz G (DIN EN 1062-1)mattG3
Korngröße S (DIN EN 1062-1)< 100 µm S1 fein
Trockenschichtdicke E (DIN EN 1062-1)> 50 µm / = 100 µmE2
Dichte1,3 - 1,5 g/m3


Qualitätssicherung:
weber.ton 414 unterliegt einer ständigen Gütekontrolle durch Eigenüberwachung.

Allgemeine Hinweise:

  • Bei Ausbesserung von Altputzen sollen Struktur, Härte und Saugverhalten dem Altputz entsprechen um Schattierungen und Farbabweichungen zu vermeiden.
  • Verbrauchsangaben beziehen sich auf die Mindestschichtdicke und können abhängig von Untergrund und Verarbeitung variieren. Exakte Verbrauchswerte sind durch Probeflächen am Objekt zu ermitteln.
  • Anwendung und Ausführung gemäß DIN 18 363 sowie DIN V 18 350 VOB, Teil C
  • Eingefärbtes Material für ein Objekt möglichst auf einmal bestellen. Unterschiedliche Chargen untereinander mischen.
  • Während der Verarbeitung und Austrocknung darf die Temperatur von Luft, Material und Untergrund nicht unter +5°C bei max. 80% Luftfeuchtigkeit absinken.


Besondere Hinweise:

  • Produkt ist algizid und fungizid (biozid) eingestellt. Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
  • Für eine höhere Sicherheit gegen Algen und Pilzbewuchs empfehlen wir die biozidfreien Produkte mit AquaBalance Technologie.
  • Ständig erhöhte Feuchtigkeit, z.B. unsachgemäß ausgeführte Spritzwasserbereiche, dichte Bepflanzung in direkter Fassadennähe, Verschmutzungen oder mikroorganisch belastete Stäube (z.B. Ackerstäube) können Algen- und Pilzbefall fördern.


Farbtöne:
Basisfarbton: Weiß; 161 verschiedene Farbtöne

Lagerung:
Bei trockener, frostfreier Lagerung ist das Material bis zu 1 Jahr lagerfähig.

Verbrauch / Ergiebigkeit:

  • pro Anstrich: ca. 0,2 l/m²
  • ca. 25,0 m² / 5 l


Untergrundvorbereitung:

  • Der Untergrund muss tragfähig, trocken, sauber und frei von losen Bestandteilen sein. Altuntergründe durch sorgfältiges Waschen reinigen.
  • Frisch aufgebrachte Putze frühestens nach ca. 7 Tagen überstreichen. Witterungsabhängig kann diese Zeit kürzer oder länger sein.
  • Bei Verwendung als Egalisationsanstrich reicht oftmals auf gleichfarbigen eingefärbten Putzen ein einmaliger Anstrich.


Verarbeitung:

  • Nicht zu streichende Bereiche schützen.
  • Farben gut aufrühren und Streichkonsistenz vor Ort untergrundabhängig einstellen.
    • Egalisationsanstrich als einfacher Anstrich:
      • Zugabe von max. 5% weber.prim 406 oder reinem Wasser.
    • 2-facher Anstrich:
      • Grundanstrich: Zugabe von 5-10% weber.prim 406 oder reinem Wasser.
      • Deckanstrich: Zugabe von ca. 5% weber.prim 406 oder reinem Wasser.
  • Zwischen Grund- und Deckanstrich mind. 24 Std. Trocknungszeit einhalten.
  • Auftragen ausschließlich mittels Werkzeug in hochwertiger Malerqualität (Malerbürste, Pinsel oder gepolsterter Lammfellrolle mit hohem Flor).
  • Zügig nass in nass verarbeiten, Anstrich in gleichmäßiger Schichtdicke auf der gesamten Fläche verteilen.
  • Abzugrenzende Fassadenabschnitte unterbrechungsfrei in einem Arbeitsgang streichen.

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: