Händlerbund Käufersiegel
40x PCI Nanocret FC Betonspachtel 25kg Sack
PCI Nanocret FC spannungsarmer, wetterfester und witterungsbeständiger Betonspachtel, faservertärkt

Sofort verfügbar
Nur noch 1 verfügbar
Beschreibung

PCI Nanocret FC spannungsarmer, wetterfester und witterungsbeständiger Betonspachtel, faservertärkt

Produkteigenschaften:

  • Spannungsarm aushärtend.
  • Wasserfest, witterungs- und frosttausalz-beständig, universell innen und außen einsetzbar.
  • Nach Wasserzugabe plastisch und ge­schmeidig, leicht zu verarbeiten.
  • Schnell abbindend, dennoch ca. 45 Minuten Verarbeitungszeit.
  • Feinkörnige Oberfläche, dadurch kein Überstreichen erforderlich.
  • Maschinell und manuell verarbeitbar.
  • Geprüft nach DAfStb-Richtlinie Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen.
  • Zertifiziert nach EN 1504-3 R2.


Farben: grau
Lieferformen: 25-kg-Sack / 5-kg-Beutel

Anwendungsbereich:

  • Für innen und außen.
  • Für Wand und Decke.
  • Zum Ausbessern von Kiesnestern, Schließen von Lunkern.
  • Zum Überspachteln von Mauerwerk und Zement­putz.
  • Als Betonspachtel auf Beton, Sicht- und Porenbeton.
  • Zum Ausgleich unebener Wandflächen vor dem Verlegen von Fliesen und Platten.
  • Als Ausgleichsmörtel im Schwimmbecken.
  • Feinspachtel nach der Betoninstandsetzung mit PCI Peciment 50 an senkrechten und nicht begangenen Sichtbetonflächen im Ingenieur- und Brückenbau gemäß ZTV-ING für den Anwendungsfall PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten).
  • Als Feinspachtel für OS4 oder OS 5a Beschichtungen gemäß DAfStb
  • Für Schichtdicken von 1 bis 10 mm.

Untergrundvorbehandlung:

  • Der Untergrund muss sauber, fest, offenporig und saugfähig sein sowie eine ausreichende Rauigkeit besitzen. Die Mindestgüte von Betonuntergründen muss C20/25 entsprechen. Extrem dichte, glatte Untergründe sowie nicht tragfähige Schichten, wie auch geschädigte Betonoberflächen, müssen mit geeigneten Verfahren, wie z. B. Strahlen mit festen Strahlmitteln oder Höchstdruckwasserstrahlen, entfernt werden.
  • Die Haftzugfestigkeit eines vorbereiteten Betonuntergrunds darf 0,8 N/mm² nicht unterschreiten.
  • Den vorbehandelten Untergrund möglichst 2 Stunden vor dem Aufbringen von PCI Nanocret FC ausreichend vornässen und feucht halten. Die Oberfläche muss mattfeucht sein.

Grundierung:

  • Auf saugenden, zementären Untergründen kann ohne Grundierung auf den mattfeucht vorgenässten Untergrund gespachtelt werden.
  • Stark saugende Untergründe, z. B. Porenbeton, sind ausreichend vorzunässen oder mit PCI Gisogrund, 1 : 1 bis 1 : 2 mit Wasser verdünnt vorstreichen.
  • Glatte, saugende Untergründe mit PCI Gisogrund, 1 : 1 mit Wasser verdünnt, vorstreichen. Nicht saugende Untergründe mit PCI Gisogrund 303 vorstreichen.

Verarbeitung von PCI Nanocret FC:

  • Ca. 5,5 l kühles Anmachwasser in einem sauberen Arbeitsgefäß vorlegen. Dann 25 kg PCI Nanocret FC zugeben und 3 Minuten lang zu einem knollenfreien, plastischen Mörtel anmischen. Mengen bis 25 kg können mit einem geeigneten Rühr- oder Mischwerkzeug (z. B. der Firma Collomix) als Aufsatz auf eine leistungsstarke Bohrmaschine angemischt werden, größere Mengen im Zwangsmischer.
  • Nach einer Reifezeit von ca. 3 Minuten PCI Nanocret FC nochmals aufrühren.
  • Der Mörtel kann in der üblichen Arbeitstechnik - Aufziehen mit der Glättekelle - verarbeitet werden, dazu zuerst eine Kontaktschicht auf den Untergrund aufspachteln. Kleine Ausbrüche können mit der Stahlkelle, größere Flächen mit der Richtlatte waagerecht und senkrecht abgezogen werden.
  • Bei maschinellem Auftrag im Spritzverfahren zuerst eine dünne Kontaktschicht aufspritzen, anschließend PCI Nanocret FC in der gewünschten Schichtdicke aufbringen.
  • Nach dem Anziehen des Mörtels (ca. 45 bis 90 Minuten, je nach Untergrundund Verarbeitungstemperatur) kann PCI Nanocret FC ohne weitere Wasserzugabe mit feuchtem Styropor oder einem Filz- oder Schwammbrett abgerieben werden.
  • Bei hohen Temperaturen, Windeinwirkung und direkter Sonneneinstrahlung Mörtel vor zu schnellem Austrocknen schützen (z. B. mehrfaches Bespritzen mit Wasser, Abdecken mit Jutebahnen oder PE-Folie).

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
01.09.2016
https://www.gefkomm.de/id/de20a07ad2

Arbeitsschutz und Lagerung

H315
Verursacht Hautreizungen.
H318
Verursacht schwere Augenschäden.
H335
Kann die Atemwege reizen.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P261
Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/ Aerosol vermeiden.
P264
Nach Gebrauch … gründlich waschen.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302+P352
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/… waschen.
P304+P340
BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen.
P305+P351+P338
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P315
Sofort ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P332+P313
Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärzt liche Hilfe hinzuziehen.
P362+P364
Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
13
Nicht brennbare Feststoffe
1 - schwach wassergefährdend

Gefahren

Gefahr
Ätzend,Reizend
GHS05 Ätzend,Reizend
Gesundheitsgefährdend
GHS07 Gesundheitsgefährdend

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
65997-15-1
1305-62-0

Ihre Leistungserklärung erhalten Sie hier: https://www.pci-augsburg.eu/de/services/downloads/leistungserklaerungen

  • Gebinde: Palette
  • Versandgewicht: 1.004,00 kg
  • Inhalt: 1.000,00 kg

Tiefpreisprüfung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bereits vorliegende Angebote durch uns überprüfen zu lassen um Ihnen eventuell ein preislich noch interessanteres Angebot zu unterbreiten.

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail: info@bauschnell.de oder telefonisch: (0 29 03) 441 - 31 um Ihre Fragen zu klären.
Techn. Merkblatt

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenbl.

Sicherheitsdatenblatt:

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Frage zum Artikel
Kontaktdaten
Frage zum Artikel

(* = Pflichtfelder)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Dieser Artikel besteht aus
Loading ...