GRAF Teleskop-Domschacht

Artikelnummer: 12576XX

Ermöglicht ein stufenloses Anpassen des Behälters an gegebene Geländeoberflächen

Kategorie: GRAF

Tankabdeckung

ab 174,90 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (DHL - 5,90 EUR / Bestellung)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


GRAF Teleskop-Domschacht


Als Zubehör für GRAF Regenwasser-Flachtanks:
Der Teleskop ? Domschacht ermöglicht ein stufenloses Anpassen des Behälters an gegebene Geländeoberflächen zwischen 455 mm und 655 mm (Teleskop-Domschacht Mini) bzw. 455 mm und 755 mm (Teleskop-Domschacht Maxi) Erdüberdeckung. Zur Montage wird die Profildichtung (Material EPDM) des Tankdoms großzügig mit Schmierseife (keine Schmierstoffe auf Mineralölbasis verwenden, da diese die Dichtung angreifen) eingerieben. Anschließend wird das Teleskop ebenfalls eingefettet, eingeschoben und an die Geländeoberfläche angeglichen.

Teleskop - Domschacht begehbar
Wichtig: Um das Übertragen von Lasten auf den Behälter zu verhindern wird das Teleskop lagenweise mit Rundkornkies (max. Körnung 8/16) angefüllt und gleichmäßig verdichtet. Dabei ist eine Beschädigung des Behältertankdomes bzw. Teleskops zu vermeiden. Anschließend wird der Deckel aufgesetzt und kindersicher verschlossen, die Verschraubung am Deckel ist so fest anzuziehen, dass sie von einem Kind nicht geöffnet werden kann!

Teleskop - Domschacht PKW befahrbar
Wird der Behälter unter PKW befahrenen Flächen installiert muss das Teleskop (Farbe Anthrazit) im Kragenbereich mit Beton (Belastungsklasse B25 = 250 Kg/ m²) unterfüttert werden. Die anzufüllende Betonschicht muss umlaufend mind. 300 mm breit und ca. 200 mm hoch sein. Die zulässige Erdüberdeckung über Tankschulter beträgt min. 700 mm und max. 1000 mm. Zur Verlängerung des Tankdoms (315 mm) steht der Teleskop-Domschacht Guss/ Begu (max. Nutzlänge 440 mm) sowie das Zwischenstück (max. Nutzlänge 300 mm) zur Verfügung.
Achtung: Unbedingt die Gussabdeckung verwenden.

Teleskop - Domschacht LKW-befahrbar
Bei Installation unter LKW-befahrenen Flächen wird das Teleskop wie in Punkt 7.3 unterfüttert. Anschließend werden die Betonringe (Ø 600 mm) und ein Gussrahmen mit sternförmiger Lastverteilung zur Aufnahme des Gussdeckels installiert. Der Gussrahmen muss eine Auflagefläche von ca. 1 m² haben. Zur Verlängerung des Schachtes steht der Teleskop-Domschacht LKW - Abdeckung Klasse D bauseits zu stellen (max. Nutzlänge 440 mm) sowie das Zwischenstück (max. Nutzlänge 300 mm) zur Verfügung.
Achtung: LKW-Befahrbarkeit nur in Verbindung mit einer selbsttragenden, eisenarmierten Betonplatte!

Zwischenstück montieren
Wird bei größeren Erdüberdeckungen ein Zwischenstück benötigt wird dieses unter Zuhilfenahme von Schmierseife in den Tankdom eingesetzt. In die oberste Nut des Zwischenstücks wird die Profildichtung eingelegt und großzügig eingefettet. Anschließend den Teleskop-Domschacht einschieben und an die geplante Geländeoberfläche anpassen.
1 Zwischenstück = max. Erdüberdeckung 955 mm bzw. 1055 mm (in Verb. mit dem Teleskop-Domschacht Mini bzw. Maxi)

Auslieferung ausschließlich innerhalb Deutschlands!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Produkte