PCI Lastoflex Flexibilisierender Zusatz 4 kg

Artikelnummer: 466556

Kategorie: Chemische Baustoffe


49,99 €
12,50 € pro 1 kg

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (4,90 EUR / Bestellung)

5 Kanister auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Kanister


PCI Lastoflex® Flexibilisierender Zusatz zum Mischen mit PCI-Dünn- und Mittelbettmörteln


Produkteigenschaften:
  • Ergibt verformungsfähige Dünn- und Mittelbettmörtel, mit PCI Lastoflex abgemischte Dünn- und Mittelbettmörtel bauen Untergrundspannungen ab und gleichen Spannungen infolge von Temperaturschwankungen aus.
  • Haftsicher, verbessert die Haftung auf saugenden und nicht saugenden mineralischen Untergründen.
  • Wasserfest, frost- und witterungsbeständig, universell innen und außen, an Wand und Boden einsetzbar.

Farben: weiß
Lieferformen: 4-kg-Kanister

Anwendungsbereich:
  • Für innen und außen.
  • Für Wand und Boden.
  • Zum Mischen mit PCI FT Klebemörtel und PCI FT Ment. Durch das Mischen wird der Dünn- bzw. Mittelbettmörtel verformungsfähiger.
  • Zum Mischen mit PCI Nanolight White bei der Verlegung von Glasfliesen und Glasmosaik.
  • Zum Mischen mit PCI Flexmörtel S1 Flott und PCI Nanoflott light bei erhöhten Anforderungen an die Verformbarkeit bei der Verlegung von keramischen Bodenbelägen.
  • Auf Heizestrichen, Balkonen, Terrassen, Betonfertigteilen, an Fassaden und in Schwimmbädern.
  • Zum Mischen mit PCI Fassadenkleber bei Fliesenformaten über 30 x 30 cm.

 


Untergrundvorbehandlung:
  • Mindestalter des Untergrundes:
    • PCI Novoment Z1 bzw. PCI Novoment M1 plus: 24 Stunden
    • PCI Novoment Z3 bzw. PCI Novoment M3 plus: 3 Tage
    • Zementestrich 28 Tage
    • Beton 28 Tage
  • Der Untergrund muss fest, sauber und tragfähig sein. Ölflecken, haftungsmindernde Oberflächen und Verunreinigungen sorgfältig entfernen. Der Verlegeuntergrund muss nach DIN 18 202 flucht- und lotrecht sein. Untergrundtoleranzen an Wänden mit Ausgleichsmörtel ausgleichen. Rohbetonböden im Innenbereich mit einer fließfähigen Bodenausgleichsmasse, z. B. mit PCI Periplan, ausgleichen. Stark saugende Zementuntergründe und Porenbeton mit PCI Gisogrund, 1 : 1 mit Wasser verdünnt, grundieren. Gussasphaltestriche im Innenbereich und angeschliffene Anhydritbzw. Gips-Fließestriche mit unverdünntem PCI Gisogrund grundieren. Bei zeitbedrängten Arbeiten zementäre und gipshaltige Untergründe mit PCI Gisogrund Rapid grundieren. Grundierung trocknen lassen. Frisch eingebaute Zementestriche dürfen nicht mehr als 4 %, Anhydrit- bzw. Gipsestriche nicht mehr als 0,5 % Restfeuchtigkeitsgehalt (Messung mit CM-Gerät) aufweisen.


Verarbeitung:
PCI Lastoflex vor der Verarbeitung kurz aufschütteln!
  1. PCI Lastoflex in ein sauberes Mischgefäß vorlegen und mit Wasser gründlich vormischen.
  2. Anschließend den entsprechenden PCI-Dünn- bzw. Mittelbettmörtel zugeben und mit einem geeigneten Rühroder Mischwerkzeug (z. B. von Firma Collomix) als Aufsatz auf eine Bohrmaschine intensiv und knollenfrei mischen.
  3. Nach dem Anrühren den PCI-Dünnbzw. Mittelbettmörtel ca. 3 Minuten reifen lassen. Danach nochmals kurz aufrühren.
  4. Mit der glatten Seite einer Zahnspachtel eine dünne Kontaktschicht auf den Untergrund aufspachteln.
  5. Auf die frische Kontaktschicht das Mörtelbett möglichst in einer Richtung aufkämmen. Nur so viel Mörtel aufbringen, wie innerhalb der klebeoffenen Zeit mit Fliesen oder Platten belegt werden kann. Prüfung der klebeoffenen Zeit mit Fingerkuppentest.
  6. Zum weitestgehend hohlraumfreien Verlegen im Dauernassbereich, auf Balkonen, Terrassen und an Fassaden das kombinierte Verfahren (Buttering-Floating) anwenden. Dabei zusätzlich auf der Rückseite der Fliesen oder Platten gleichmäßig Mörtel aufziehen. Zur Erzielung einer weitestgehend hohlraumfreien Bettung am Boden kann alternativ mit einem Fließbettmörtel (PCI Nanoflott light) oder PCI Flexmörtel S1 Flott gearbeitet werden.
  7. Fliesen oder Platten mit schiebender Bewegung im Mörtelbett ansetzen und ausrichten. Schwere Steinzeugplatten evtl. verkeilen.

 

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
25.06.2016
https://www.gefkomm.de/id/a3ac7670f0

Arbeitsschutz und Lagerung

12
Nicht brennbare Flüssigkeiten
1 - schwach wassergefährdend

Gefahren

EUH208 Enthält: 1,2-BENZISOTHIAZOL-3(2H)-ON. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Artikelgewicht: 4,20 Kg

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: