ARDEX FB Gießharz

Artikelnummer: 46576X

Vergießen, Verdübeln und kraftschlüssiges Verbinden von Rissen und Scheinfugen in Estrichen und anderem Untergrund.

Kategorie: Reaktionsharz

Gebinde

ab 32,99 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (DHL - 4,90 EUR / Bestellung)

13 auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


ARDEX FB Gießharz

Anwendungsbereich:

  • Vergießen, Verdübeln und kraftschlüssiges Verbinden von Rissen und Scheinfugen (eingeschnittene Fugen) in Estrichen ? auch Heizestrichen ? und anderem Untergrund.
  • Haftbrücke zwischen Untergrund und Frischmörtel, Alt- und Neubeton.
  • Für außen und innen


Art:

  • ARDEX FB Gießharz besteht aus der grauen Epoxidharz-Komponente F und der klaren Härter-Komponente B.
  • Zur Verarbeitung werden die beiden mengenmäßig aufeinander abgestimmten Komponenten gründlich vermischt.
  • Verarbeitungszeit: ca. 90 Minuten bei Temperaturen von +18°C bis 20°C.
  • Mechanische Belastbarkeit: nach ca. 24 Stunden.


Verarbeitung:

  • Härter-Komponente B in die Dose mit Harz-Komponente F geben und mit einem Holzspan zum schlierenfreien ARDEX FB Gießharz mischen. ARDEX FB Gießharz ist ca. 90 Minuten im Temperaturbereich von +18°C bis 20°C verarbeitbar. Niedrigere Temperaturen verlängern, höhere Temperaturen verkürzen die Verarbeitungszeit.
  • Risse und Scheinfugen im Untergrund oder im Estrich durch Aufschneiden erweitern, anschließend Staub absaugen oder ausblasen, gegebenenfalls durch Einlegen von Bau stahl stäben quer zum Rissverlauf sichern und mit ARDEX FB Gießharz ausfüllen.
  • Feine Risse bis zu 2/3 der Estrichdicke anbohren und Risse und Bohrlöcher mit ARDEX FB Gießharz füllen. Hierbei ist zu beachten, dass die Richtung der Bohrlöcher mit einem Mindestdurchmesser von 12 mm stets dem Verlauf des Risses folgt und die Lochlaibungen vor dem Einfüllen von ARDEX FB Gießharz von Staub gesäubert werden  müssen. Die Dübel sind gegebenenfalls in einem Abstand von 10 cm zu setzen. Risse und Bohrlöcher durch Nach gießen von ARDEX FB Gießharz gefüllt halten.
  • Für Risse über 5 mm Breite und Ausbruchstellen größer als 15 mm kann ARDEX FB Gießharz zur Viskositätserhöhung mit Quarzsand oder Pulver von Unterboden-Spachtelmassen oder Dünnbettmörteln gefüllt werden. Die frischen Reparaturstellen werden zum Erzielen einer Haftbrücke mit Quarzsand abgestreut.
  • Als Haftbrücke zwischen Alt- und Neubeton bzw. Untergrund und frischem Estrichmörtel wird ARDEX FB Gießharz mit einem Spachtel auf dem Untergrund dünnschichtig aufge tragen. In den frischen Gießharz-Auftrag wird der Frischmörtel eingebracht.
  • Der Untergrund kann feucht oder trocken, er muss aber fest und frei von Wachs, Öl, Staub und anderen Trennmitteln sein.
  • In Zweifelsfällen Probearbeiten durchführen.
  • ARDEX FB Gießharz bei Temperaturen von über +5°C verarbeiten.



 

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
22.08.2016
https://www.gefkomm.de/id/d25553b8bd

Transportdaten

3082
UMWELTGEFÄHRDENDER STOFF, FLÜSSIG, N.A.G.
(Reaktionsprodukt: Bisphenol-Aepichlorhydrinharze mit durchschnittlichem Molekulargewicht =<700)
III
9
3
1

Erweiterte Transportdaten

5 L
EQ1
0 - Feinstblechverpackung
dos

Arbeitsschutz und Lagerung

EUH205
Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
H315
Verursacht Hautreizungen.
H317
Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H319
Verursacht schwere Augenreizung.
H412
Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristi ger Wirkung.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P333+P313
Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P337+P313
Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
12
Nicht brennbare Flüssigkeiten
2 - wassergefährdend

Gefahren

Achtung
Gesundheitsgefährdend
GHS07 Gesundheitsgefährdend

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
25068-38-6
68609-97-2
9003-36-5

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
03.03.2017
https://www.gefkomm.de/id/d25553b8bd

Transportdaten

2735
AMINE, FLÜSSIG, ÄTZEND, N.A.G. oder POLYAMINE, FLÜSSIG, ÄTZEND, N.A.G.
(Isophorondiamin)
III
8
3
1

Erweiterte Transportdaten

E
5 L
EQ1
0 - Feinstblechverpackung
dos

Arbeitsschutz und Lagerung

EUH205
Enthält epoxidhaltige Verbindungen. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
H302+H332
Gesundheitsschädlich bei Verschlucken oder Einatmen
H314+H317
 
H411
Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P303+P361+P353
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen.
P305+P351+P338
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
12
Nicht brennbare Flüssigkeiten
2 - wassergefährdend

Gefahren

Gefahr
Ätzend,Reizend
GHS05 Ätzend,Reizend
Gesundheitsgefährdend
GHS07 Gesundheitsgefährdend
 Umweltgefährdend
GHS09 Umweltgefährdend

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
2855-13-2
61788-44-1
1477-55-0
112-53-8
25513-64-8
38640-62-9

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: