KNAUF Rotkalk Filz weiß 30kg

Artikelnummer: 6777X

Marmor-Edelputz als feinster Filzputz oder mit freier Struktur zur Herstellung dekorativer, feinstrukturierter Oberflächen auf Innenwandflächen.

Kategorie: Trockenbau

Körnung
Gebinde

ab 40,99 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (DHL - 4,90 EUR / Bestellung)

34 Sack auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


KNAUF Rotkalk Filz 05 und 1 Feiner Filzputz mit Marmorkorn

Marmor-Edelputz als feinster Filzputz oder mit freier Struktur zur Herstellung dekorativer, feinstrukturierter Oberflächen auf Innenwandflächen. In Verbindung mit Rotkalk Grund oder Rotkalk Fein speziell geeignet, wo hohe bauphysikalische Ansprüche an die Raumhygiene, Raumluft und die Wohnqualität gestellt werden.

Eigenschaften:

  • Edelputzmörtel CR / Druckfestigkeitskategorie CS I nach DIN 998-1
  • Für innen
  • Feuchtigkeitsregulierend und diffusionsoffen
  • Beeinflusst das Raumklima positiv
  • Spannungsarm
  • Einfache Verarbeitung
  • Verarbeitung mit Maschine oder von Hand
  • Farbton weiß (ca. RAL 9016)
  • Eingeschränkt tönbar nach Farbtonfächer Knauf ColorConcept


Anwendungsbereich:
In Verbindung mit Rotkalk Grund oder Rotkalk Fein speziell geeignet, wenn hohe bauphysikalische Ansprüche an Raumhygiene, Raumluft und Wohnqualität gestellt werden.

  • Mineralischer Oberputz auf Rotkalk Grund und Rotkalk Fein im Innenbereich
  • Mineralischer Oberputz auf Kalk-Zement-Putzen im Innenbereich
  • Mineralischer Oberputz auf Gipsputzen
  • Mineralischer Oberputz auf Gipsplatten und Gipswandbauplatten


Ausführung:
Rotkalk Filz ca. 1 ? 3 mm dick auf Rotkalk Grund auftragen, mit der Traufel oder Glättkelle eben verziehen oder strukturieren und zur Fertigstellung filzen bzw. verbürsten. Für ein optimales Ergebnis Rotkalk Filz in Kornstärke bzw. strukturfüllend und volldeckend auftragen und antrocknen lassen, anschließend eine zweite Lage auftragen und eben verziehen. Das angezogene Material später mit der Rotkalk Schwammscheibe ohne Wasserzugabe abreiben/filzen.

Anmischen:
Bei Handverarbeitung den Sackinhalt mit angegebener Wassermenge mit sauberem Wasser ohne weitere Zusätze anmischen. Bei maschineller Verarbeitung ist die Wasserzugabe beim Anfahren konsistenzgerecht einzustellen.

Auftragen:
Den Rotkalk Oberputz in der laut technischem Blatt vorgegebenen Dicke auf den Unterputz auftragen und mit der Traufel oder Glättkelle eben verziehen. Das beste Ergebnis wird bei einem volldeckenden Auftrag in Kornstärke erreicht. Die erste Lage zunächst antrocknen lassen, dann eine zweite Lage auftragen und eben verziehen.

Filzen:
Das angezogene Material kann anschließend ohne zusätzliche Zugabe von Wasser mit der Rotkalk Schwammscheibe abgeriebenn und gefilzt werden. Zusammenhängende Flächen sollten am selben Tag fertiggestellt werden.




Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
06.05.2015

Arbeitsschutz und Lagerung

H315
Verursacht Hautreizungen.
H318
Verursacht schwere Augenschäden.
H335
Kann die Atemwege reizen.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P261
Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/ Aerosol vermeiden.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P305+P351+P338
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P310
Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt/? anrufen.
P501
Inhalt/Behälter ? zuführen.
13
Nicht brennbare Feststoffe
1 - schwach wassergefährdend

Gefahren

Gefahr
 Ätzend,Reizend
GHS05 Ätzend,Reizend
 Gesundheitsgefährdend
GHS07 Gesundheitsgefährdend

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
65997-15-1
1305-62-0

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: