PCI Flexmörtel S2 20kg

Artikelnummer: 2520912

Kategorie: Fliesenkleber


35,99 €
1,80 € pro 1 kg

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (4,90 EUR / Artikel)

308 Sack auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Sack


PCI FLEXMOERTEL S2 Hochverformungsfähiger Fliesenkleber für alle keramischen Beläge

Produkteigenschaften:

  • Entspricht C2TE S2 nach EN 12004 und übertrifft "Richtlinie für Flexmörtel".
  • Standfest, kein Absacken von schweren Bodenplatten.
  • Hochverformungsfähig, gleicht Temperaturschwankungen und Untergrundspannungen aus.
  • Hohe Haftzugfestigkeit, erreicht die doppelte Haftzugfestigkeit wie gefordert.
  • Sehr emissionsarm, GEV EMICODE EC1 Plus R.
  • Kleberbettdicke 1 - 10 mm.
  • Chromatarm nach TRGS 613.
  • Wasserfest und temperaturbeständig von 30 °C bis + 80 °C.
  • EMICODE: EC 1 PLUS R

Farben: grau
Lieferform: 20-kg-Sack

Anwendungsbereiche:

  • Für innen und außen.
  • Für Wand und Boden.
  • Für die Belegung von Zementestrichen/zementäre Heizestriche älter > 3 Tage (sobald begehbar).*
  • Für die Verlegung speziell von großformatigen Platten auf Heizestrichen.
  • Für die Verlegung speziell von Fliesen und Platten im Aussenbereich; Ersetzt das Buttering-Floating-Verfahren (Fließbettkonsistenz).
  • Zum Verlegen von keramischen Fliesen und Platten, Porzellanmosaik, Ziegelfliesen, Klinkern und Feinsteinzeug.
  • Für die Verlegung in Schwimmbecken, Beckenumgängen, Nassräumen und Kühlhäusern.
  • Für die Verlegung auf angeschliffenen Anhydrit- bzw. Gips-Fließestrichen, Betonfertigteilen, Porenbeton, Heizestrichen, Gipskarton-, Gipsfaserplatten, Trockenestrichen, Gussasphalt (nur im Innenbereich), Dämmstoffplatten, Gipsdielen, Gipsputzen und auf alten Wand- und Bodenfliesen.
  • Für die Verlegung von Keramik auf PCI-Verbundabdichtungen und PCI Entkoppelungsbahnen.
  • Zum Ausbessern und Ausgleichen kleinerer Unebenheiten auf Wand- und Bodenflächen, vor der Verlegung von Fliesen und Platten

 


Untergrundvorbehandlung:

  • Mindestalter des Untergrunds:
  • Zementestrich älter > 3 Tage sobald begehbar
  • Beton 28 Tage
  • Anhydrit- und Gipsestriche < 0,5 % CM Messung
  • Der Untergrund muss fest, eben, sauber und tragfähig sein. Ölflecken, haftungsmindernde Oberflächen und V erunreinigungen sorgfältig entfernen. Der Verlegeuntergrund muss nach DIN 18202 flucht- und lotrecht sein.
  • Putzuntergründe müssen vom Putzhersteller für die Verlegung von Keramik freigegeben und für den vorgesehenen Nutzungsbereich geeignet sein.
  • Untergrundtoleranzen an Wänden mit PCI Pericret ausgleichen. Rohbetonböden mit dem leicht verlaufenden Bodenausgleich PCI Periplan ausgleichen.
  • Stark saugende Zementuntergründe und Porenbeton mit PCI Gisogrund, 1 : 1 mit Wasser verdünnt, grundieren, angeschliffene Anhydrit- bzw. Gips-Fließestriche sowie gipshaltige Untergründe und Gussasphaltestriche im Innenbereich mit unverdünntem PCI Gisogrund grundieren, bei zeitbedrängtem Arbeiten zementäre und gipshaltige Untergründe mit PCI Gisogrund Rapid grundieren. Grundierung trocknen lassen.


Verarbeitung von PCI Flexmörtel S2:

  • Anmachen des Verlegemörtels:
  • Anmachwasser (siehe Tabelle) in ein sauberes Arbeitsgefäß geben. Anschließend Pulver zugeben und mit geeignetem Rühr- oder Mischwerkzeug als Aufsatz auf eine Bohrmaschine zu einem plastischen, knollenfreien Mörtel anrühren.
  • PCI Flexmörtel S2 ca. 3 Minuten reifen lassen. Danach nochmals kurz aufrühren.
  • Zunächst mit der glatten Seite der Stahlkelle eine dünne Kontaktschicht auf den Untergrund aufkratzen.
  • Danach mit der Zahntraufel auf die frische Kontaktschicht Mörtel aufkämmen. Das Kleberbett möglichst in einer Richtung aufbringen. Nur so viel Mörtel aufkämmen, wie innerhalb der klebeoffenen Zeit mit Fliesen belegt werden kann. Prüfung der klebeoffenen Zeit mit Fingerkuppentest.
  • Fliesen und Platten mit leicht schiebender Bewegung im Kleberbett ansetzen und ausrichten.



Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
02.10.2015
https://www.gefkomm.de/id/ae50e4c2d8

Arbeitsschutz und Lagerung

H315
Verursacht Hautreizungen.
H318
Verursacht schwere Augenschäden.
H335
Kann die Atemwege reizen.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P261
Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/ Aerosol vermeiden.
P264
Nach Gebrauch ? gründlich waschen.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302+P352
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/? waschen.
P304+P340
BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen.
P305+P351+P338
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P315
Sofort ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P332+P313
Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärzt liche Hilfe hinzuziehen.
P362+P364
Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
13
Nicht brennbare Feststoffe
1 - schwach wassergefährdend

Gefahren

Gefahr
 Ätzend,Reizend
GHS05 Ätzend,Reizend
 Gesundheitsgefährdend
GHS07 Gesundheitsgefährdend

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
65997-15-1
544-17-2

Artikelgewicht: 20,10 Kg

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Produkte