Remmers HK-Lasur

Artikelnummer: 510XXX

Dekorative, lösemittelbasierte Premium-Holzschutz-Lasur für Holz im Freien

Kategorie: Lasur

Lieferform
Farbe

ab 15,99 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (4,90 EUR / Bestellung)

314 Dose auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Remmers HK-Lasur

Dekorative, lösemittelbasierte Premium-Holzschutz-Lasur für Holz im Freien

Anwendungsbereich:

  • Holz außen
  • Hölzer ohne Erdkontakt gemäß EN 335-1, GK 2 und 3
  • Nicht maßhaltige Holzbauteile: z. B. Zäune, Fachwerk, Carports, Holzverschalung
  • Begrenzt maßhaltige Holzbauteile: z. B. Klappläden, Profilbretter
  • Maßhaltige Holzbauteile (nur als Grundierung): z. B. Fenster und Türen
  • Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung


Eigenschaften:

  • 3in1: Imprägnierung, Grundierung und Lasur
  • Schützt das Holz vor Feuchtigkeit und ist vorbeugend wirksam gegenüber Bläuepilzen
  • Reduziert in Verbindung mit einem konstruktiven Holzschutz das Risiko der Entstehung von Fäulnis
  • Erhöhter Festkörperanteil bewirkt Sicherheit gegen Wespenfraß
  • Filmschutz gegen Schimmel und Algen
  • Atmungsaktiv
  • Dringt tief ein
  • Nachbehandlung ohne Anschleifen


Verarbeitung:

  • Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +5 °C bis max. +30 °C
  • Material gut aufrühren.
  • Private Anwender: Streichen mit Lasurpinsel.
    Qualifizierte Fachbetriebe: Streichen, Tauchen, Fluten, Spritzen nur in geschlossenen Anlagen.
  • In Faserrichtung auftragen.
  • Nach Trocknung 2. Anstrich vornehmen.
  • Bei Eichenholz wird zusätzlich ein Grundanstrich in farblos empfohlen.
  • Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.
  • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.
  • Beim Überstreichen mit anderen Beschichtungsstoffen ist eine Überprüfung der Anstrichhaftung zu empfehlen.
  • Farblos, weiß und hemlock nur für nicht direkt bewitterte Außenflächen wie Dachuntersichten usw. oder zur Grundierung verwenden.
  • Bei inhaltsstoffreichen Hölzern wie z. B. Eiche, Red Cedar, Afzelia, Redwood usw. kann es durch Niederschläge zur Auswaschung wasserlöslicher Holzinhaltsstoffe kommen. Dies kann zu Verfärbungen auf hellem Mauerwerk oder Putz führen.
  • Hirnholzflächen mit Dauerschutz-Lasur UV oder Fenster- & Türenlasur im entsprechenden Farbton versiegeln (mindestens 2 Anstriche).
  • Die unteren Hirnholzflächen hinterschneiden, um eine Tropfkante zu erhalten.
  • Bei jedem Lasurauftrag intensiviert sich der Farbton und erhöht sich der Glanz.
  • Trocknung: Ca. 12 Stunden bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.
  • Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.
  • Trotz grifftrockener Oberfläche können schwerer flüchtige Lösungsmittel über mehrere Tage eine klamme Haptik beim Anfassen der Oberfläche erzeugen!
  • Diese Eigenschaft stellt keinen Mangel dar!
  • Durch größtmöglichen Luftwechsel wird die Verdunstung dieser Lösungsmittel beschleunigt.


Verbrauch:

  • Vorbeugend wirksam gegen Bläue bei 205-250 ml/m² Erfahrungsgemäß sind in der Praxis mindestens zwei Arbeitsgänge erforderlich, um diese Aufbringmenge zu erzielen
  • Gehobelte oder sehr dichte Hölzer sind weniger saugfähig und benötigen ggf. einen 3. Anstrich


Farbnummer:

  • 2250 pinie/lärche
  • 2251 teak
  • 2252 ebenholz
  • 2253 kastanie
  • 2254 tannengruen
  • 2255 mahagoni
  • 2256 palisander
  • 2260 nussbaum
  • 2261 farblos
  • 2262 kiefer
  • 2263 eiche rustikal
  • 2264 eiche hell
  • 2266 hemlock
  • 2268 weiss
  • 2292 salzgrün

 

Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
23.05.2016

Arbeitsschutz und Lagerung

H302
Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H304
Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H312
Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.
H314
Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
H317
Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318
Verursacht schwere Augenschäden.
H319
Verursacht schwere Augenreizung.
H331
Giftig bei Einatmen.
H335
Kann die Atemwege reizen.
H351
Kann vermutlich Krebs erzeugen. Expositionsweg angeben, sofern schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht.
H361d
 
H361f
 
H400
Sehr giftig für Wasserorganismen.
H410
Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
H412
Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristi ger Wirkung.
EUH066
Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
H304
Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H412
Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristi ger Wirkung.
P101
Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103
Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
P270
Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P273
Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P301+P310
BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/? anrufen.
P302+P352
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/? waschen.
P305+P351+P338
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
10
Brennbare Flüssigkeiten, Flammpunkt > 60°C
2 - wassergefährdend

Gefahren

Gefahr
Gesundheitsschädlich
GHS08 Gesundheitsschädlich
EUH208 Enthält: 3-Iod-2-propinylbutylcarbamat, Cobaltbis(2-ethylhexanoat), 2-Butanonoxim. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Inhaltsstoffe

CAS-NummerAufnahmegrundStoffname
1119-40-0
55406-53-6
136-52-7
22464-99-9
96-29-7
94667-33-1

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: