Händlerbund Käufersiegel
Wienerberger Poroton Dünnbettmörtel Typ M IV 15kg
Zum Herstellen von Mauerwerk aus Poroton-Planziegeln

Lieferform
ab 19,90 €
1,33 € pro 1 kg
inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand
1 Sack Auf Lager
Nur noch 1 verfügbar
Sack

Dieser Artikel hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Expressversand möglich mit:

Beschreibung

Poroton-T-Dünnbettmörtel Typ M IV

Zum Herstellen von Mauerwerk aus Poroton-Planziegeln nach den allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen:
Z-17.1-490, -537, -559, -619, -625, -651, -674, -678, -683, -706, -728, -812, -868, -872, -877, -889, -890, -966, -972, -982, -983, -999, -1017, -1034, -1035, -1041, -1057, -1058, -1060, -1061, -1063.

Verarbeitung:

  • Wasserzugabe beim Dünnbettmörtel Typ M IV
  • für verschiedene Anwendungen im 15 kg-Gebinde:
  • Vollflächiger Mörtelauftrag (VD-System) für Dämmstoff verfüllte und unverfüllte Planziegel: ca. 9 Liter
  • Roll- und Tauchverfahren (nicht vollflächig, Mörtel haftet nur an den Ziegelstegen): 9,5 – 10,5 Liter


Wassermenge laut Anwendung in einen sauberen Mörtelanrühreimer vorgeben und unter ständigem Rühren gesamten Sackinhalt zugeben, bis eine klumpenfreie und je nach Anwendung erforderliche Konsistenz entsteht.

Nach einer Reifezeit (ca. 5 min) nochmals kurz nachmischen. DIN 1053 bzw. DIN EN 998-2 beachten!

Untergrund:
Ziegeloberflächen müssen sauber und möglichst staubfrei sein. Nicht bei Frosttemperaturen, auf gefrorenem Untergrund und mit gefrorenen Ziegeln arbeiten!

Wichtig!
Dünnbettmörtel Typ M IV nur mit sauberem Wasser ohne sonstige Zusätze anmischen. Nicht unter +5°C verarbeiten. Bereits angesteiftes Material nicht wieder aufmischen!

Bei der Verarbeitung mit der Mörtelauftragsrolle immer nur so viel Mörtel auftragen (wetterabhängig) wie mit Ziegeln unter Einhaltung der Verarbeitungsrichtlinien für Planziegelmauerwerk belegt werden kann.

Bei längeren Arbeitsunterbrechungen (Feierabend, Wochenende) sind die Mauerwerkskronen durch geeignete Maßnahmen vor Feuchtigkeit und Witterungseinflüssen zu schützen. Angebrochene Gebinde trocken lagern.

Mörtelauftrag im deckelnden Verfahren (VD-System):
Verarbeitung für alle Planziegelwandstärken > 17,5 cm, jedoch nicht für Planfüllziegel (PFZ-T) nach Z-17.1-537 und Z-17.1-559.

Frischmörtel in das entsprechende Deckelmörtelauftragsgerät füllen und mit gleichmäßiger Geschwindigkeit auf das Planziegelmauerwerk auftragen, sodass eine vollflächige ca. 2 – 3 mm dicke Mörtelfuge ?ntsteht.

Mörtelauftrag im Tauchverfahren:
Verarbeitung für alle Planziegelwandstärken und Planfüllziegel (PFZ-T) nach Z-17.1-537 und Z-17.1-559, jedoch nicht für Dämmstoff verfüllte Ziegel nach Z-17.1-674, -812, -872, -966, -982, -983, -999, -1017, -1034, -1035, -1041, -1057, -1058, -1060, -1061.

Frischmörtel in eine für das Planziegeltauchverfahren geeignete Mörtelwanne füllen. Planziegel mit der unteren Lochseite leicht in den Dünnbettmörtel tauchen (1 – 2 mm) und sofort versetzen. Alle Ziegelstege müssen mit genügend Mörtel behaftet sein, so dass nach dem anschließen den Aufsetzen des Ziegels auf das bestehende Mauerwerk eine Verkrallung des Dünnbettmörtels mit den Ziegeln gewährleistet ist.


  • Versandgewicht: 15,00 kg
  • Inhalt: 15,00 kg

Tiefpreisprüfung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bereits vorliegende Angebote durch uns überprüfen zu lassen um Ihnen eventuell ein preislich noch interessanteres Angebot zu unterbreiten.

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail: info@bauschnell.de oder telefonisch: (0 29 03) 441 - 31 um Ihre Fragen zu klären.
Techn. Merkblatt

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenbl.

Sicherheitsdatenblatt:

Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Frage zum Artikel
Kontaktdaten
Frage zum Artikel

(* = Pflichtfelder)

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Passend zum Produkt
Wienerberger Poroton Ziegel Kleinformate Steine auf Palette
Wienerberger Poroton Ziegel Kleinformate Steine auf Palette
159,99 € - 389,99 € *
2,86 € pro 1 Einheit
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Loading ...