Ardex S 1-K Dichtmasse

Artikelnummer: 13869XX

Abdichtung von Wand- und Bodenflächen unter Fliesen- und Plattenbelägen bei Beanspruchungen, wie sie in Bädern, Duschbereichen mit Bade- und Duschwannen auftreten.

Kategorie: Abdichtung I Dichtband

Gebinde

26,99 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (4,90 EUR / Bestellung)

2 Eimer auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Ardex S 1-K Dichtmasse

Anwendungsbereich:
Innen. Wand und Boden.
Abdichtung von Wand- und Bodenflächen unter Fliesen- und Plattenbelägen bei Beanspruchungen, wie sie in Bädern, Duschbereichen mit Bade- und Duschwannen auftreten.
Abdichtung von Innenräumen nach DIN 18534: ARDEXS1-K/S1-KC kann eingesetzt werden bei den Wassereinwirkungs klassen W0-I, W1-I und W2-I*.
*) W2-I nur Wandflächen und Flächen ohne zusätzliche chemische Belastung.
Abdichtung von Wandflächen der Beanspruchungsklasse A gemäß den Prüfgrundsätzen zur Erteilung eines allgemeinen Prüfzeugnisses (z.B. öffentliche Duschen).
Für die Beanspruchungsklassen A0 entsprechend dem Merkblatt
?Hinweise für die Ausführung von flüssig zu verarbeitenden Verbundabdichtungen mit Bekleidungen und Belägen aus Fliesen und Platten für den Innen- und Aussenbereich?, ZDB.



Art:
ARDEXS1-K/S1-KC ist eine gebrauchsfertige, lösemittelfreie Disper sion mit speziellen Füllstoffen und Additiven.
ARDEXS1-K/S1-KC ist leicht verarbeitbar, besitzt eine geschmeidige, pastöse Konsistenz, spritzt und tropft nicht und ist im getrockneten Zustand wasserdicht und hochflexibel.

Untergrund:
Der Untergrund muss trocken, fest, tragfähig und frei von Staub und Trennmitteln sein.
Gipsuntergründe sowie saugfähiger oder geschliffe ner Calciumsulfatestrich sind mit ARDEX P51 Haft- und Grundierdispersion, 1:3 mit Wasser verdünnt, vorzustreichen.
Gipsputze müssen fest, trocken, einlagig mindestens 10 mm dick, nicht gefilzt und geglättet sein. Das Eindringen von Feuchtigkeit aus dem Untergrund, zum Beispiel über eine Außenwand, muss ausgeschlossen sein. Insofern sind die baulichen Gegebenheiten vor der Abdichtungsmaßnahme zu prüfen.
Untergründe aus Holzspanplatten müssen zur Aufnahme eines Fliesenverbandes geeignet sein. Die Spanplatten müssen der Qualität V100G entsprechen, eine ausreichende Dicke besitzen, mit Nut und Feder ausgestattet, verleimt und verwindungssteif befestigt sein.

Verarbeitung:
Die Verarbeitung von ARDEXS1-K/S1-KC kann mit Glättkelle, Pinsel, Quast oder Kurzflorrolle erfolgen.
Zuerst werden rissgefährdete Anschlüsse, Ecken, Randanschlussfugen, Bewegungsfugen und Durchdringungen mit dem ARDEX SK TRICOM Dichtset abgedichtet. Hierzu wird ARDEXS1-K/S1-KC in den entsprechenden Bereichen satt aufgetragen, und Dichtband bzw. Manschetten werden in den noch frischen Auftrag eingeklebt.
Anschließend erfolgt der erste flächige Auftrag der Dicht masse. Die Dichtmasse soll gleichmäßig dick aufgetragen werden. Bei sehr rauen Untergründen empfiehlt es sich, die Dichtmasse mit der Glättkelle aufzuspachteln.
Die Trocknung von ARDEXS1-K/S1-KC richtet sich nach Auftragsdicke, Saugfähigkeit des Untergrundes und den Baustellenbedingungen. Der zweite Auftrag kann bei Normaltemperatur frühestens nach ca. 2 Stunden vorgenommen werden bzw. bei Bodenflächen, sobald die erste Dichtschicht ohne Beschädigung begehbar ist.
Höhere Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit verkürzen, tiefere Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit verlängern die Trocknungszeit.
ARDEXS1-K/S1-KC ist immer in mindestens zwei Schichten satt aufzutragen, so dass bei einem Verbrauch von insgesamt wenigstens 1,1 kg/m2 eine Gesamtdicke der beiden getrockneten Schichten von mindestens 0,5 mm sichergestellt ist.
Fugenbänder und Manschetten werden beim zweiten Auftrag vollflächig überstrichen bzw. überspachtelt und in die Dichtschicht eingebunden.
ARDEXS1-K/S1-KC bei Temperaturen von +5°C bis 30 °C verarbeiten.

Verlegen von Fliesen und Platten:
Mit der Ausführung der Plattierungsarbeiten kann nach Trocknung der zweiten Dichtschicht begonnen werden, frühestens nach 6 Stunden.
Zum Ansetzen von Fliesen und Platten eignen sich alle Dünnbettmörtel des ARDEX-Lieferprogramms. Die Anwendungs- und Verarbeitungshinweise in den jeweiligen Prospekten sind dabei zu beachten.
Bei Untergründen, die noch schwinden, oder anderen Untergründen, die zu Verformungen neigen, wie z.B. Bauplatten, sowie zum Ansetzen von Feinsteinzeugfliesen, empfehlen wir die Verwendung der flexiblen Dünnbett mörtel.
Für die verfärbungsfreie Verlegung von Marmor und anderen Natursteinen im Innenbereich eignen sich die Produkte des ARDEX-Natursteinsystems.

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Produkte