PCI Gisogrund 404 Spezial-Haftgrundierung

Artikelnummer: 681XXX

Spezial-Haftgrundierung auf saugenden und nicht saugenden Untergründen

Kategorie: Grundierung

Ausführung

ab 24,99 €

inkl. 16% MwSt. , zzgl. Versand (DHL - 4,90 EUR / Bestellung)

19 Eimer auf Lager

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


PCI Gisogrund® 404 Spezial-Haftgrundierung auf saugenden und nicht saugenden Untergründen


Produkteigenschaften:

  • Lösemittelfrei nach TRGS 610; Giscode D 1.
  • Sehr emissionsarm PLUS, GEV-EMICODE EC 1 PLUS.
  • EU 2004/42/IIA(g)(50/30): < 7 g/l.
  • Wasserverdünnbar, auf die Saugfähigkeit der Untergründe abstimmbar.
  • Hohe Verbundhaftfestigkeit, sichere Haftung der Beläge und Estriche auf dem jeweiligen Untergrund.
  • Kontrollfarbe violett, gute Arbeitsflächenkontrolle.
  • EMICODE: EC 1 PLUS

Farbe: violett
Lieferformen: 20-l-Eimer/ 5-l-Eimer/ 1-l-Standbodenbeutel

Anwendungsbereich:

  • Für innen und außen.
  • Auf saugenden und schwach saugenden Beton- und Estrichuntergründen.
  • Als Spezialgrundierung für PCI Zemtec 1K, PCI Zemtec 180, PCI Periplan, PCI Periplan Extra, PCI Periplan Plus, PCI Periplan Fein, PCI Periplan Multi und PCI Periplan White.
  • Als Spezialgrundierung auf Anhydrit-, Gussasphalt- und Magnesitestrichen für Bodenausgleichsmassen und Fliesenkleber.
  • Als Spezialgrundierung auf Holzdielenböden, Holzspanplatten sowie OSB-Platten.
  • Als Spezialgrundierung auf nicht saugenden Untergründen wie z.B. keramischen Fliesen für nachfolgende Bodenausgleichsmassen und Fliesenkleber.
  • Geeignet für die Verwendung auf Schiffen; erfüllt die Anforderungen der Marine Equipment Directive (MED) 96/98/EC.


Untergrundvorbereitung:
Der Untergrund muss fest, sauber, trocken, frei von Öl und trennenden Substanzen sein. Die Oberflächenbeschaffenheit muss den Anforderungen der nachfolgenden Beläge entsprechen.

Verarbeitung von PCI Gisogrund 404:
PCI Gisogrund 404 gründlich aufrühren.
Grundierung ausgießen und mit feinporiger Schaumstoffrolle, Flächenstreicher, weichem Haarbesen oder Quast auf dem gereinigten und vorbehandelten Untergrund verteilen und im ?Kreuzgang" satt einstreichen. Pfützenbildung vermeiden! Ein zweiter Auftrag der Grundierung kann nach Begehbarkeit des ersten Auftrags erfolgen. Bei Spritzverarbeitung Partikelfiltermaske P2 verwenden. Zement- und Magnesitestriche mit PCI Gisogrund 404, 1 : 3 mit Wasser verdünnt, im zweimaligen Arbeitsgang satt grundieren. Betonuntergründe mit PCI Gisogrund 404, 1 : 2 mit Wasser verdünnt, im zweimaligen Arbeitsgang satt grundieren. Anhydrit-, Gussasphaltestriche, Holzuntergründe mit PCI Gisogrund 404, 1 : 1 mit Wasser verdünnt, einmal satt grundieren. Bei unbehandelten (rohen) Holzdielen und Holzspanplatten ist nach Begehbarkeit ein zweiter Auftrag der Grundierung erforderlich. Alte Keramik- und Naturwerksteinbeläge mit PCI Gisogrund 404 unverdünnt einmal grundieren.
Auf die erhärtete, begehbare Grundierung können anschließend Bodenausgleichsmassen und Fliesenkleber zur Verlegung von keramischen Belägen aufgebracht werden. Auf Anhydrituntergründen ist eine Wartezeit von 12 Stunden einzuhalten.


Sicherheitsdatenblatt

Sicherheitsdatenblatt.pdf
23.05.2016

Arbeitsschutz und Lagerung

12
Nicht brennbare Flüssigkeiten
1 - schwach wassergefährdend

Gefahren

EUH208 Enthält: 1,2-BENZISOTHIAZOL-3(2H)-ON, 2-METHYL-2H-ISOTHIAZOL-3-ON, GEMISCH AUS: 5-CHLOR-2-METHYL-2H-ISOTHIAZOL-3-ON UND 2-METHYL-2H-ISOTHIAZOL-3-ON (3:1). Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

 

Technisches Datenblatt:

Sicherheitsdatenblatt:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kunden kauften dazu folgende Produkte